Musik

Mir schadet de Wirtschaft

Jeeh, ich habe ein Lied von Manuel Stahlberger für Band+Cello arrangiert und aufgenommen. Ein neuer Videosong ist entstanden:

Dank an Judy fürs Mitspielen und Mitgestalten. Dank auch an Luke, wie immer, fürs Equipment. Und Dank an die Technik, die reibungslos funktioniert hat – das ist nicht immer so :-)

Virginia Moon Cover + Lyric Video

Musikprojekt! Eines meiner Lieblingslieder, «Virginia Moon» von Foo Fighters & Norah Jones, hab’ ich für Gitarre, Geige und zwei Stimmen arrangiert; zusammen mit Klara, Simone und Marc an einem Weekend eingeübt und aufgenommen. Einige Wochen später mit Selina ein lustiges Lyric-Video dazugebastelt. Viel Spass!

Credits:

  • Voice, Arrangement, Video: Artemi
  • Voice: Klara Lundén
  • Violin: Simone Scheidegger
  • Guitar: Marc Folini
  • Filming: Nils Solanki
  • Scenery: Selina
  • Audio Equipment & Help: Lukas Moy

 

Filmen mit Canon und Takumar

Da ich in letzter Zeit so fasziniert bin von Filmen, musste ich es gleich selbst ausprobieren. Nachdem ich Das Geheimnis der Bäume, Speed – Auf der Suche nach der verlorenen Zeit und Am Anfang war das Licht gesehen habe, ist mir ein Licht aufgegangen: Die Mischung aus Dokumentarfilm und Kunstfilm ist heute so aktuell wie nie zuvor. Wieso? Weil die Ausrüstung noch nie so zahlbar gewesen ist.

Nun bin ich zufriedener Besitzer zweier second-hand Sachen. Ich habe mir eine Canon 60d gekauft (ricardo, 470 Franken) und dazu ein Takumar 50mm Objektiv mit Adapter (fotobörse, 100 Franken). Mit dieser Kombination lassen sich wunderschöne Bilder machen, da die Canon mit FullHD-Auflösung filmen kann und das 50 Jahre alte Objektiv nicht nur unglaubliche Schärfe, sondern auch einen sehr film-tauglichen Fokus mit sich bringt: Dank der grossen (F1.4) Blende lässt sich die Tiefenschärfe auf ein Minimum reduzieren und somit das Film-Subjekt hervorheben.

Als erstes Testvideo zeige ich euch hier eine Aufnahme, wie mein Bruder am Klavier “I see Fire” aus dem zweiten Hobbitfilm zum Besten gibt. Weitere Videos folgen!

Klavierunterricht

Ich gebe seit 2012 Klavierunterricht für Klavier-Anfänger, Fortgeschrittene und solche, die gerne improvisieren oder komponieren möchten.

Wieso solltest Du ausgerechnet bei mir Stunden nehmen?

  • weil ich Wert lege auf eine gesunde Spielweise
  • weil mir Ausdruck wichtiger ist als Technik
  • weil Du nicht daran glaubst, dass Du improvisieren kannst und ich schon
  • weil Du lernen möchtest Songs zu schreiben und zu arrangieren
  • weil Du keine Ahnung von Harmonielehre hast
  • nicht weil Du einen Lehrer mit Lehrdiplom und Didaktikzertifikat möchtest (habe ich nämlich nicht, ist mir auch egal)

Momentan muss ich nicht vom Klavierunterricht leben, deswegen biete ich Stunden ganz günstig für 50.- Franken an. Interessiert? Nimm mit mir Kontakt auf.

Ad Libitum – inspired by Music

Ein Projekt, das ich zusammen mit meinem Vater realisiert habe: Kombination aus Bild und Ton. Eine CD mit elf Klavierimprovisationen, dazu elf Abdrucke von schwarzweissen Schabkarton-Bildern gedruckt auf Bambuspapier. Alles verpackt in ein handgemachtes CD-Case aus bedrucktem Bambuspapier und Buchenholz.

Bestellen kannst Du die CD über das Kontaktformular.

Random Candle

Mit der Zeit werden die Videoprojekte irgendwie immer aufwändiger. Diesmal habe ich mehr auf Licht und Color-Grading geachtet. Das Lied ist eine Eigenkomposition. Kamera und Regie-Assistenz hat Jana gemacht. Die Choreo ist von Rahel.

LAZEN – There She Goes (Boom Boom)

Dieses LAZEN Video habe ich vom Drehbuch über Technik bis Schnitt selbst produziert. Danke an Christian Marti und Jana Wälchli, die mir dabei A GREAT DEAL geholfen haben! Zu dritt macht Drehplan Schreiben, Brainstormen und Film Cutten viel mehr Spass :-)

weiterlesen…

A.S.D.F. – Instrumental

Nach einem Jam mit Lukas, entstand inner weniger Stunden dieses Stück. Arrangiert für Klavier, Schlagzeug, Cello und Trompete. Danke an Stefanie für den Raum mit dem Flügel und dem Mixer, den wir benutzen durften. Dort haben wir innert 3 Stunden das Lied geübt und aufgenommen.

Video: Dinner after Christmas

Ein nachweihnachtliches Lied mit einem Sketch, zusammen mit Bruder Dimitri.

weiterlesen…

Klavierimpro: Mushroom Rhapsody Part I

Die Musik ist 100% improvisiert, also bitte nicht fragen was ich da gespielt habe! :-) Aufgenommen habe ich diese Impro als das Klavier meiner Eltern wegen Parkettreparatur im Flur gestanden ist. Die Photos erinnern an den schönen Herbst 2011.