Lyrik

Erstes Gedichtebuch

Seit ich im Verlauf des ersten Gymnasiumjahres (Winter 2004) eine Band gründete und relativ intensiv Lieder zu schreiben begann, beschäftigte ich mich des Öfteren auch damit, Gedichte zu schreiben. Anfangs 2008 realisierte ich, dass die Anzahl meiner Verse ziemlich gewachsen ist, und kam auf die Idee, alles in einem Buch zusammenzufassen.

Das Buch heisst “Und nun, ein Huhn!” und stellt eine kleine in schwarz/weiss illustrierte Gedichtesammlung dar. Die Gedichte sind weder geordnet noch in einheitlicher Form oder Sprache geschrieben. Es hat englische, hochdeutsche und berndeutsche Texte dabei.

Wer das Buch nicht kaufen möchte, kann es auch als PDF herunterladen. Die Unterhaltung mit einem Bildschirm ist jedoch meiner Meinung nach viel langweiliger als mit einem Buch. Find out for yourself!

weiterlesen…

Neue Geschichte

Ein Weihnachtstext

Ein bisschen Gesellschaftskritik, zwei bisschen Kunst und drei bisschen Berndeutsch.

weiterlesen…